Medienberichterstattung

Medienberichterstattung

LOSERS ROUND 2 MATCH 2:THOMASTSAI VS ICHIZOKU

Von jetzt an beginnen die Kämpfe der LOSERS ROUND 2.
In der LOSERS ROUND 2 kämpfen die Spieler, die zwar bei den WINNERS TOP 8 verloren haben, aber aus der LOSERS ROUND 1 siegreich hervorgehen konnten.
Zunächst kämpfen THOMASTSAI aus Taiwan und ICHIZOKU aus Frankreich!

Ein Match, das es unbedingt zu gewinnen gilt!
Auf einem von Anspannung umgebenen Kampfschauplatz wird nun das zweite Match der LOSERS ROUND 2 ausgetragen.

GAME 1

Von THOMASTSAI verwendete Gruppe / verwendete Kampfmitglieder

Von ICHIZOKU verwendete Gruppe / verwendete Kampfmitglieder

ICHIZOKU lässt den Kampf mit einer Reihe von Schlagangriffen richtig in Fahrt kommen. Mit einem Blitzknall von Mai stoppt er die Aktionen seines Gegners vorrübergehend und dieser kann dem nun folgenden Rising Rush nicht mehr ausweichen.
Obwohl THOMASTSAIs Mai dadurch nicht K.O. geht, so hat sie doch einiges ihrer Lebensenergie einbüßen müssen.

Die verbleibende Mai muss nun ganze Arbeit leisten, doch der erlittene Schaden ist enorm. Durch geschickte Auswechslungen versucht THOMASTSAI Mai zu schützen, kann sich den Angriffen vom Großen Saiyaman 2 aber nicht entziehen und sie geht letztendlich K.O.

Den nächsten Angriff startet THOMASTSAI. Während er mit Zamasu ordentlich Schläge verteilt, sichert er sich einen Rising Rush und wartet nur darauf, dass ICHIZOKU zu Mai wechselt. Schnell wechselt THOMASTSAI selbst zu Cell, nutzt seine Chance und landet einen Rising Rush!
Ein beeindruckender Zug, doch wegen falscher Kartenwahl kann er ihn nicht bis zum Ende ausführen und muss stattdessen eine Reihe von Gegenangriffen einstecken.

THOMASTSAI

Obwohl ICHIZOKU und THOMASTSAI darauf bedacht sind, genug Abstand zu wahren, schrumpft dieser während des Gefechts und einiger Auswechselungen immer mehr. Es scheint fast, als würden beide Spieler ihren gegenseitigen Handlungen nicht trauen.

Doch während dieses andauernden Wechselspiels sinkt die Lebensenergie von THOMASTSAIs Charakteren nach und nach. Er ist gezwungen, Zamasus Fähigkeit “Unsterblicher Leib” einzusetzen und einen Wechsel zu Cell durchzuführen. Dieser erleidet durch andauernde Angriffe des Großen Saiyaman 2 großen Schaden und geht letztendlich K.O.
ICHIZOKU hat hier seine Taktik eindeutig demonstriert.
Durch seinen ununterbrochenen Angriff auf Cell wollte er vermeiden, dass sein Gegner mit Zamasu einen Deckungswechsel ausführt und konnte den dadurch zur Flucht unfähigen Cell ins K.O. befördern.
Ehe er sich der Lage richtig bewusst werden konnte, hat THOMASTSAI bereits zwei seiner Charaktere verloren. Jetzt steht Zamasu allein Mai und Ribrianne gegenüber, eine Kombi, die ICHIZOKU im Nu zum Sieg verhilft.

THOMASTSAI 0-1 ICHIZOKU

GAME 2

Von THOMASTSAI verwendete Gruppe / verwendete Kampfmitglieder

Von ICHIZOKU verwendete Gruppe / verwendete Kampfmitglieder

ICHIZOKU eröffnet den Kampf mit heftigen Angriffen.

Mit Kombos, ausgeführt von Mai und Ribrianne, sinkt Zamasus Lebensenergie in Windeseile. Auch mit einem Ausweichmanöver durch Charakterwechsel kann THOMASTSAI den Komboattacken, nun vom Großen Saiyaman 2, nicht entgehen. Sie kontert unaufhörlich und endet mit einer schlagkräftigen 55er Kombo, die keine Gegenwehr zulässt. Der erste, der die Kampffläche endgültig verlassen muss, ist somit Zamasu.

Es schien so, als sei ICHIZOKU in diesem Kampf überlegen, doch THOMASTSAI hat diesen Anschein schnell wieder zunichte gemacht.

Im Kampf Mai gegen Mai führt ICHIZOKU zwar noch schnell einen Deckungswechsel mit dem Großen Saiyaman 2 aus, doch Mai lässt sich nicht von ihrer Angriffssalve abhalten.
Durch gekonntes Erahnen von Ausweichversuchen, setzt er Mais Angriffe fort. Nach dem Wechsel zu Ribrianne feuert er, nach einigen Schlagangriffen, seinen Finalen Angriff ab!
Noch dazu versetzt sie den Großen Saiyaman in Paralyse! Mit dieser Aktion schickt Ribrianne den Großen Saiyaman 2 in die Niederlage und es herrscht wieder Ausgeglichenheit.

Beide, sowohl ICHIZOKUs Mai als auch THOMASTSAIs Ribrianne, wollen schnell den nächsten Angriff starten, doch THOMASTSAI ist schneller! Mit einem Rising Rush will er den Sieg für sich entscheiden!
Jedoch, ICHIZOKU wählt die gleiche Künstekarte und feuert nun ebenfalls mit Mai einen Rising Rush!

Dieser hat es auf die von THOMASTSAI schnell eingewechselte Mai abgesehen. Aber, es ist unglaublich, auch THOMASTSAI errät die gegnerische Künstekarte!!

ICHIZOKU

Keiner der beiden Spieler ist bereit, nachzugeben.

ICHIZOKU setzt als erster den Kampf fort.
Während seiner Angriffe von Ribrianne und Mai ist er stets darauf bedacht, genügend Ki für einen Finalen Angriff übrig zu lassen. Dann, nach einem Schlagangriff, ist es soweit und mit genau der richtigen Menge an Ki feuert er seinen Finalen Angriff ab! Da die gegnerische Mai dadurch zu Boden geht, ist dieses Spiel schon so gut wie entschieden.

Aus dem dann folgenden Kampf Ribrianne gegen Ribrianne geht ICHIZOKU siegreich hervor und ebnet sich so den Weg zur LOSERS ROUND 3.

THOMASTSAI 0-2 ICHIZOKU

ICHIZOKU Win!

“Ich hatte wirklich vor, alles zu geben, aber letzten Endes waren das doch keine 100%. Trotzdem bin ich mit dem Ergebnis einigermaßen zufrieden.”, meint ein überraschend lockerer THOMASTSAI.

Auf dieser furchteinflößenden Bühne werden keine Nachlässigkeiten verziehen. THOMASTSAI, der hier gestanden und ein fabelhaftes Spiel abgeliefert hat, möchten wir einen letzten Applaus entgegen bringen!

“Ich bin einfach nur froh! Beim letzten Kampf war ich noch ziemlich aufgeregt, doch diesmal war ich voller Selbstbewusstsein. Ich bin hierher gekommen, um gegen viele starke Kämpfer zu kämpfen. Auf genau diese starken Kämpfer bin ich getroffen, daher bin ich rundum zufrieden!”, verkündet ein durch und durch fröhlicher ICHIZOKU.

Einer dieser starken Kämpfer ist auch ICHIZOKU selbst, der sich nun auf den Weg in die LOSERS ROUND 3 macht.

Zurück zur Artikelliste